Entwicklungen der Gesetzgebung zur Geldwäsche

wir möchten Sie über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Gesetzgebung zur Geldwäsche informieren:

der Gesetzgeber ist verpflichtet die Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktions-untersuchungen bis Ende Juni 2017 abzuschließen.

Seit Ende 2016 gibt es dazu einen Gesetzentwurf, der eine Herabsetzung der anonymen Bargeldtransaktionen (Tafelgeschäfte) auf Euro 10.000 und weitere noch nicht absehbare Verschärfungen im Umgang mit Bargeld vorsieht.Wir empfehlen Ihnen vor diesem Hintergrund Ihre Anlagestrategie zu überprüfen und eventuell nötige Entscheidungen zu treffen. Wir beraten Sie gerne vor Ort in unserem Ladengeschäft www.edelmetalladen.de oder telefonisch.

Ihr Team der S&R Edelmetalle GmbH